Ausschwitz Birkenau Luftbild

27.01.2021: Tag des Gedenkens an Opfer des Nationalsozialismus u. Holocaust-Gedenktag

Seit Jahren war es selbstverständlich, dass der Hammer Geschichtsverein zum 27. Januar eine Veranstaltung zum  “ Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus “ durchführt.

Dieses Datum ist es, am dem 1945, im letzten Kriegsjahr die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz befreite und damit erstmalig die Gräueltaten und Verbrechen sichtbar wurden, die Nationalsozialisten in nicht vorstellbarer Weise an Juden, an Sinti und Roma, an Homosexuellen, an politisch Andersdenkenden, an Behinderten und an vielen anderen Gruppen und Menschen verübt hatten. In Auschwitz gehörten sowjetische Kriegsgefangene und polnische Intelektuelle zu den ersten Opfern.

Seit 1996 ist der 27. Januar ein bundesweit gesetzlich verankerter Gedenktag. Im Jahr 2005 erklärten ihn die Vereinten Nationen zum “ Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust “ .

Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth erklärte als Präsidentin des Deutschen Bundestages am 19.01.1996 in ihrer Rede zur Widmung dieses Tages unter anderem „………… Dieser Tag muß Anlaß sein, das Gedenken im ganzen Land auf unterschiedliche Weise wachzuhalten und zu gestalten. Dabei ist uns bewußt: Dieses Gedenken betrifft die dunkelsten Jahre deutscher Geschichte, Auschwitz ist der Inbegriff der totalen Entwürdigung, Erniedrigung und Entrechtung des Menschen. ……..“

Diesem Aufruf können wir in diesem Jahr leider nicht folgen. 2021 ist es wegen der Corona-bedingten Einschränkungen erstmals nicht möglich, dass wir Sie zu einer Veranstaltung einladen, die an die Opfer erinnert und das Gedenken an die Ereignisse fortführt.
Frau Mechtild Brand, die etliche Publikationen über Opfer von Verfolgung, Vertreibung, Verschleppung und Gefangenschaft verfasst hat und weiterhin Einzelschicksale erforscht, stellt uns einige Aufsätze zur Verfügung, die jeweils als ‚Wort zum Sonntag‘ entstanden sind, die sehr nachdenklich stimmen und die wir in diesem Jahr zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus Ihrer Aufmerksamkeit empfehlen möchten.

Wir danken Frau Brand herzlich für diese Texte zu diesem Datum und diesem Thema.

Beitragsbild: Luftaufnahme der RAF von Auschwitz-Birkenau, aufsteigender Rauch der Verbrennungsgruben (August 1944)

Literaturhinweis