Hauptbahnhof Hamm

08.09.2024: Wahr-Zeichen Bahnhof Hamm

Gebäudeführung zum Tag des Offenen Denkmals 2024

Dass es eine Stadt namens Hamm gibt, wird Bahnreisenden oft erst bewusst, wenn sie im Bahnhof Hamm umsteigen. Durch den Bahnhof wird die Stadt wahrgenommen.

Seit mehr als 175 Jahren prägt die Eisenbahn wirtschaftlich und städtebaulich die Stadt. Seit mehr als 100 Jahren dominiert das heutige Bahnhofsgebäude das Quartier westlich des Stadtkerns und trägt zu seiner Entwicklung bei.

Das mehrteilige Bauwerk hat sein äußeres Erscheinungsbild in dieser Zeit wenig verändert, Angebote und Funktionen im Innern aber unterlagen dem Wechsel der zeitlich unterschiedlichen Bedürfnisse.

Der Rundgang, in dessen Mittelpunkt das heutige Gebäude steht, nimmt das Äußere des Bauwerks, sein Umfeld, seine kommerziellen, verkehrlichen und Eisenbahn-bezogenen Funktionen in den Blick.

Zeit: 11:00 Uhr und 14:00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: links vom Haupteingang
Führung: Wolfgang Komo (Ortsheimatpfleger Hamm-Mitte) und Dr. Markus Meinold (Stadtarchiv Hamm)

Beitragsbild Wolfgang Komo