Schild Stadt Hamm Geschichte

13.05.2022: Stelen zur Stadtgeschichte Verschiebebahnhof Ubernachtungsgebäude

Weitere Stele zur Stadtgeschichte

Termin: Freitag 13.05.2022, 13:30 Uhr
Ort:        Oberonstraße 20, Kulturwerkstatt

vor 175 Jahren erreichte die Köln-Mindener Eisenbahn am 15. Mai 1847 die Stadt Hamm. Durch den Bau weiterer Strecken wurde Hamm schon früh zu einem wichtigen Knotenpunkt im Deutschen Eisenbahnnetz. Zwischen 1911 und 1927 entstand hier der größte Verschiebebahnhof Europas mit einer Leistungsfähigkeit von 10.500 Wagen am Tag.
Für die Versogung der zahlreichen auswärtigen Eisenbahner errichtete die Bahn an der Oberonstraße ein Übernachtungsgebäude. Nach 1987 wurde das Gebäude zur Kulturwerkstatt umgebaut.

Mit dem vorstehenden Text schreibt Herr Oberbürgermeister Marc Herter:

Sehr geehre Damen und Herren,
………

Ich lade Sie herzlich zur Übergabe der Stele „Verschiebebahnhof/Übernachtungsgebäude“ am Freitag, 13. Mai 2022, um 13:30 Uhr, an der Kuturwerstatt Oberonstraße 20 ein und freue mich auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Marc Herter
Oberbürgermeister