Dr. Ziesing Titelbild

Dr. Dirk Ziesing: Mit Gott für König und Vaterland

Geschichte des 1. Westfälischen
Landwehr-Infantrie-Regiments 1813 – 1815

Buch: Mit Gott für König und VaterlandMit Gott für König und Vaterland, so lautete das Motto der preußischen Landwehrtruppen in den Freiheitskriegen. Zum 1. Westfälischen Landwehr-Infantrie-Regiment 1813 – 1815 gehörte auch ein Hammer Bataillon. Den Freiwilligen, die für die Befreiung von der Fremdherrschaft kämpften und in der Folge am Aufbau des Ruhrgebiets als deutsche Wirtschaftsregion beteiligt waren, ist das vorliegende Werk des Autors gewidmet. Das Regiment aus der früheren Grafschaft Mark war ein Teil der preußischen Vorhut, die 1815 auf die Armee des zurückgekehrten Kaisers der Franzosen traf. Die Westfalen erlebten mit Blücher die Niederlage bei Ligny, und bei Waterloo besiegelten sie gemeinsam mit Wellingtons Armee das Schicksals Napoleons. Vor Paris brachte die Markaner Landwehr die letzten Opfer vor dem Waffenstillstand.

Der Autor Dirk Ziesing, promovierter Ingenieur, ist seit vielen Jahren als Historiker und Sachverständiger in der Militärgeschichte und der Waffentechnik tätig.

Anm d. Red.:
In diesem Werk unterscheidet ihn wohltuend von vielen anderen Militärhistorikern die Erforschung und Veröffentlichung der Namen und Einzelschicksale auch der ‚einfachen‘ Soldaten, die zu der Zeit auch leichtere Verwundungen häufig nicht überlebten, weil Hygiene kaum bekannt und die medizinische Versorgung kaum gegeben waren.

Kosten im Handel 29,80 €
Bestellung und Leseprobe beim Agenda Verlag, Münster

Eine Besprechung dieses Werkes veröffentlichte der Westfälische Heimatbund Münster in seinem Monatsheft Heimatpflege in Westfalen, Nr. 6/2016 auf Seite 31.